Electroencephalogramm (EEG)

Messung der Gehirnströme, um Rückschlüsse auf die Gehirnfunktion ziehen zu können.

Evozierte Potenziale

Die Ableitung von evozierten Potenzialen (VEP, AEP, SEP) erbringt Informationen über Impulsleitung und -verarbeitung in den jeweils untersuchten Sinnesorganen.

 

Extracranielle Dopplersonographie (ECD)

Ultraschalldiagnostik der hirnzuführenden Gefäße.

Transcranielle Dopplersonographie (TCD)

Ultraschalldiagnostik der hirnversorgenden Gefäße.

 
 
 

PFO-Doppler

Transcranielle Dopplersonographie zur Erkennung eines Rechts-/Links-Shuntes im Herzen bei Migräne mit Aura.

NLG

Messung der Nervenleitgeschwindigkeit mit Oberflächenelektroden.

 
 
 

Hirnstammdiagnostik

Untersuchung der sensiblen und motorischen Aktivität von Gesichtsnerven (Blinkreflex, Kieferöffnungsreflex)

EMG

Untersuchung zur Messung der Funktion von Nerven, Nervenwurzeln und Muskeln.

 
 
 

SKT, DEMTect und GDS-Test

werden eingesetzt, um allgemeine Konzentrationsstörungen oder beginnende Demenzerkrankungen zu unterscheiden

Segmentale Schmerztherapie bei Kopfschmerzen

Lokale Infiltration zur Nervenblockade an der Schädelbasis.

 
 
 

Laserscanning-Ophthalmoskopie

Untersuchung des Augenhintergrundes zur Beurteilung der kleinen Blutgefäße